Leistungsbeschreibung


Freiwillige Wahlhelferinnen oder Wahlhelfer für die Samtgemeinde Isenbüttel gesucht

Am Sonntag, den 9. Juni 2024 findet von 8 bis 18 Uhr die Wahl zum Europäischen Parlament in Deutschland statt. Für die Durchführung und Auszählung der Stimmen aus der Samtgemeinde Isenbüttel werden engagierte Bürgerinnen und Bürger gesucht, die am Wahlsonntag ab 7.30 Uhr als Wahlhelferin oder Wahlhelfer in den Wahlräumen unterstützen und nach dem Ende der Wahl das Ergebnis ermitteln. Zudem werden für die Briefwahlvorstände Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht. Die Tätigkeit ist ehrenamtlich. Alle Wahlhelfenden erhalten eine Entschädigung.

Bei Berufung in das Ehrenamt erhalten die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer von der Samtgemeinde Isenbüttel umgehend ein Schreiben mit allen wichtigen Informationen.

Insgesamt werden 144 Wahlhelfende benötigt, um die Wahl sachgerecht durchführen zu können. Wenn es nicht genügend Freiwillige gibt, müssen Menschen direkt aus der Bevölkerung ausgewählt und zur Unterstützung aufgefordert werden.

„Als Wahlhelferin oder Wahlhelfer hat jeder Einzelne und jede Einzelne die wertvolle Möglichkeit, sich aktiv in unserer demokratischen Gesellschaft einzubringen. Zudem ist es meist eine gute Gelegenheit, mit neuen Mitmenschen ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns daher über eine rege freiwillige Beteiligung aus der Bevölkerung.“, ruft Jannis Gaus als amtierender Samtgemeindebürgermeister zur Unterstützung auf.